Mediation im Kontext sozialer Arbeit

 

Im Tätigkeitsfeld der sozialen Arbeit ist das Konfliktpotential oftmals besonders hoch:

 

In diesen Bereichen, in denen der Menschen der Mittelpunkt der Arbeit ist, ist die persönliche Identifikation der Mitarbeitenden und die emotionale Verbundenheit mit der eigenen Arbeit besonders hoch. Hier bringt man nicht nur die Arbeitskraft ein, sondern auch die eigene Persönlichkeit. Kritik und Konflikte werden somit oftmals nicht mehr sachlich betrachtet, sondern zu einem Angriff auf die eigene Identität.

 

Neben der emotionalen Verbundenheit im Kontext sozialer Arbeit sind in diesen Bereichen Hierarchien sowie Führungsstrukturen oftmals anders aufgestellt  und die psychosoziale Arbeitsbelastung der Mitarbeitenden ist besonders hoch. All dies führt zu einem verstärkten Aufkommen von Konflikten, für die im beruflichen Alltag hingegen häufig keine Ressourcen zur Lösung bereit stehen. 

 

Konfliktcoaching, Beratung und Mediation kann an diesen Stellen helfen, Konflikte zu versachlichen, d.h. diese professionell gemeinsam zu bearbeiten, einen Teil der persönlichen Betroffenheit zu nehmen oder eine tragfähige Lösung für die Zukunft zu erarbeiten. 

 

 

 

 

 

Im Bereich der sozialen Arbeit bieten wir folgende Leistungen an:

 

  • Konfliktberatung für Mitarbeitende und Führungskräfte
  • Konfliktcoaching für Einzelpersonen
  • Konfliktcoaching für Teams als Inhouse-Workshop
  • Mediation für Einzelpersonen und Teams

 

 

Unsere Leistungen können in allen Einrichtungen stattfinden, in denen Sozialarbeiter_innen, Sozialpädagog_innen, Erzieher_innen, Heilpädagog_innen, Lehrer_innen und andere, soziale Professionen zusammen arbeiten, z.B. in

 

  • Kindertagesstätten öffentlicher und privater Träger
  • Grund- und weiterführende Schulen
  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
  • Pflegeheime und Krankenhäuser
  • andere, öffentliche oder gemeinnützige, soziale Einrichtungen